•   ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

                  Das erwrarte Dich bei uns:

                  ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Keine Zensur!!! **

                  Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

                  Bewerte Themen und Beiträge mit verschiedenen Reaktionen.

                  Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

                  Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

                  Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

                  Unterhalte Dich einwenig in unserem Chat mit verschiedenen Räumen.

                  Schreib was du grade machst und vieles mehr!

                  Echte Meinungen ohne Zensur!!

                  Keine Werbung!



Bild.de - Mieten fressen Einkommen auf!

Benutzer seit
1 Mai 2007
Beiträge
4,881
Punkte
396
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
81% 14% 5%
#1
Wow diese Überschrift fand ich schon mal sehr gut,
doch dann was Sie darstellen ist ein Witz ohne gleichen!

Schaut euch diesen Schwachsinn an:

mietebild.png

Wohne in der Nähe von Frankfurt am Main und müsste 4122 € verdienen :facebook-smilie-(37)::facebook-smilie-(37): nicht mal die Hälfte ist Realistisch!!
Wie kommt man bitte auf so einen Schwachsinn??
Ich kenne niemanden und das betone ich niemanden der 2.000 € Netto verdient.
Solche zahlen sind absoluter Quatsch und verfälschen alles!
Selbst mit Kindergeld kommt man bei weitem nicht auf 4.000 €.

Hab das mal bei mir ausgerechnet ich komme bei Kaltmiete, Nebenkosten und Heizung auf 57 % meines Geldes.
Wenn ich nun Kaltmiete, Nebenkosten, Heizung und Strom nehme sogar auf 65 %!!

Sprich in der obigen Tabelle fehlen knapp 20 %!!!

Das die Mieten extrem Teuer sind, hat dieser Bericht nicht gezeigt sondern eher das wir noch mehr zahlen können
da wir ja mehrere Tausend € pro Monat verdienen...
Wahrscheinlich sind das Politiker Gehälter...