•   ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

                  Das erwrarte Dich bei uns:

                  ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Keine Zensur!!! **

                  Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

                  Bewerte Themen und Beiträge mit verschiedenen Reaktionen.

                  Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

                  Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

                  Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

                  Unterhalte Dich einwenig in unserem Chat mit verschiedenen Räumen.

                  Schreib was du grade machst und vieles mehr!

                  Echte Meinungen ohne Zensur!!

                  Keine Werbung!



Bild Online Zensiert !!!

Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#1
Das man bei Bild.de Kommentare schreiben kann ist ja nicht neu!

Das aber grade die Bild Zensiert ist für mich neu und eine Frechheit :frust:

Vor allem Politisch werden meine Kommentare ständig nicht zugelassen!!

Zuletzt vor ein paar Minuten als ich die Bild auf Artikel 5 des Bonner Grundgesetz hingewiesen habe!
Meinungsfreiheit in Wort und Schrift ...

Die Bild ist nicht nur am Lügen nein Sie Zensiert auch noch wo es geht :Finger:
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#2
RICHTIG, BILD ZENSIERT ALLES WAS GEGEN DIE CDU ODER FDP GEHT, KRITISCHE ÄUSERUNGEN GEGEN MERKEL UND SCHÄUBLE WERDEN UNTERBUNDEN!

Beispiele von Benutzern die danach nicht mehr im Forum zu finden waren!

Alle Beiträge von mir werden gelöscht.
Sobald man Zusammenhänge erklärt und die Bildzeitung mit ins Spiel bringt wird der Beitrag gelöscht.
Gysi ist die letzte Person die vor der Wahl im September medial ausser gefecht gesetzt wird.
Damit gibt es keine Protestpartein mehr.
Die NPD (ohne Zweifel unwählbar) wird im Sommer vor den Wahlen verboten um den Rechtsruck in der Mittelschicht zu unterbinden.
Damit wird dir praktisch vorgeschrieben wen du zu wählen hast!

Ob ich ich in diesem Forum nun meine Meinung kund tue oder nicht ist völlig egal, es gibt Mitarbeiter der Bildzeitung die darüber entscheiden was veröffentlicht wird und was nicht!
Genauso ist es möglich das die gefällt mir Funktion zeitweise blockiert wird, so wird erreicht das die nachfolgenden Benutzer sich von der " anscheinend vorherrschenden Meinung" beeinflussen lassen!

Es gibt Benutzer (The Master) die ständig Ihre Beiträge wiederholen und unaufhörlich gegen einzelne Parteien (SPD und Linke) hetzen selbst wenn das was Sie Scheiben völlig am Thema vorbei geht und der Unwahrheit entspricht. Trotz mehrfacher Meldung werden diese Beiträge nicht gesperrt geschweige denn der Benutzer aus dem Forum entfernt!
Mir ist klar das ich nach diesem Kommentar gesperrt werde, aber das macht keinen Unterschied zu Ihrer Meinungstiktatur! Es ist auch nicht besser als in China!
Servus

Es ist ein schönes Beispiel was in unserem Land geschieht!
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#3
Vielen Dank für deinen Beitrag,
warum sollte dies hier nicht veröffentlicht werden?

Meinungsfreiheit ist hier oberstes gebot!!
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#4
Kann ich zustimmen. Mein kommentar wurde nach 10min entfernt.
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#5
Soviel wie bei BILD zensiert wird, muss ich hier leider bestätigen, und zwar :

Sogar sehr massiv zensiert die BILD-Zeitung.

1.) Neben dem Benutzer "The Master" gibt es noch eine angebliche "LUXUS-Rentnerin" - von welchem ebenfalls ständig einkopierte Beiträge kommen, völlig am Thema vorbei oder unvollständig, aber ständig pro-cdu und gegen andere Parteien. Manche Benutzer fragen schon, ob das ein BILD-Angestellter ist oder jemand aus der CDU-Parteizentrale. Bild unternimmt jedenfalls nicht das geringste gegen die massive Beitragsflut von den 2

2.) Man wird gefragt "wen würden Sie wählen" und wenn dein comment dann nicht pro-cdu ergibt, sind deine Zeilen nach Minuten wieder verschwunden.

3.) Nach einer unbekannten Zeit wird man dann sogar GESPERRT !!! Mein account wurde jetzt innerhalb von 3 Wochen das 3. Mal für 1 Tag gesperrt, also man "darf" noch als "Werbe-klick-user" auf die Seite bild.de aber der Kommentarbereich ist komplett gesperrt.

4.) Ist mir aufgefallen, dass manche Benutzer nicht gelikt werden können. Egal ob nach 1 Stunde oder wann, mein "like" bei jemanden ist immer wieder auf "0" obwohl alle anderen darum herum hunderte Zustimmung erhalten, aber der kritische Beitrag bleibt auf "0"

5.) Regierungskritische Beiträge tauchen plötzlich am Abend auf, mit einer Zeitangabe dass die schon in der Früh geschrieben waren, aber am nachmittag konnte man die nicht lesen, da standen nur die später geschriebenen Lobeshymnen pro-cdu

6.) Wenn man fairerweise mal sagt was man gut fand an der Regierungsumsetzung CDU, dann verschwindet das auf keinen Fall. So ein Zufall aber auch....

Das alles, in der Summe, ist das schon ein gehöriger Verstoss gegen die Grundrechte auf FREIE Meinungsäusserung (ausdrücklich nicht Hetze, niemals beleidigend).

Wer sich da anmeldet sollte sich bewusst sein dass dort vorwiegend nur 1 Meinung erwünscht / zugelassen ist. Jeder der das nicht glaubt braucht sich nur mal 10 Tage anmelden und kann beobachten dass alle Punkte genaus so zutreffend.

Ich hoffe dass sich das mal eine Aufsichtsbehörde ansieht. Ansonsten alles Gute euch !
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#6
kann dem nur zustimmen .
Es gibt keine schlimmere Zensur als bei Bild online .
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#7
exakt beschrieben von den vorrednern oben.
die BILD-zeitung ignoriert ganz schlimm das recht der freien meinung !!!
das gehört eigentlich irgendwo gemeldet.
weiß jemand ob man das verbraucherschutz oder medienrat melden kann
oder an wen kann man sich da wenden ?
wir sind hier ja nicht bei putin oder china.
auch wenn friede springer mit angela merkel gut befreundet ist
eine demokratie muß eine höfliche sachliche andere meinung doch aushalten.
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#8
Neues vom Springerverlag und seine Vorgehensweise!!!

Bild Boykott wirkt !!! - Axel Springer Verlag droht mit Lieferstopp

Zwei Fliegen mit einer Klappe : Axel Springer Verlag "bietet" den Geschäften , die sich im Bildboykott befinden, einen totalen Lieferstopp aller Produkte des Verlages an?



1 Std ·


Interessant. Die unwilligen Bild-Verkäufer müssen bei Springer zum Rapport und zwischen nett und freundlich, werden unterschwellige Drohungen ausgestoßen, gar nichts mehr aus dem Springerverlag geliefert zu bekommen. Ich sags mal so: 2 Fliegen mit einer Klappe. „grin“-Emoticon

‪#‎Bildboykott‬ wie alles Begann:

Bild-Zeitungs Boykott nach erneuter Hetzkampange

Bekannte Produkte des Axel Springer Verkages

Bild“ und Ableger, „Die Welt“ und Ableger, „Berliner Morgenpost“, „B.Z.“, „Euro“, „Hamburger Abendblatt“, „Berliner Wochenblatt“, „Bergedorfer Zeitung“, „Elmshorner Nachrichten“, „Lauenburgische Landeszeitung“, „Idealo.de“, „Immonet.de“, „Newsstand.de“, „Handelszeitung Zürich“, „Sat.1“ (48,2%), „Schwartzkopff TV“, „Mädchen“, „Metal Hammer“, „Musikexpress“, „Popcorn“, „Rolling Stone“, „Star Flash“, „Yam!“, „Funk Uhr“, „Hörzu“, „TV Digital“, „TVneu“, „Jolie“, „Frau von Heute“, „Der Freund“, „Markt und Mittelstand“, „Maxim“ u.v.a.

Jeweils 50% Beteiligung an folgenden Zeitschriften:

Dresdner Neueste Nachrichten“, „Leipziger Volkszeitung“, „Lübecker Nachrichten“ (49%), „Ostsee Zeitung“, „Familie & Co“, „Mach mit“, „Oscar“, „Paps“, „Spielen und Lernen“, „Treff“, „AngelWoche“, „Blinker“, „Esox“, „Fliegenfischer“, „AERO international“, „Fliegermagazin“, „Fly and glide“, „FotoMagazin“, „FOTOwirtschaft“, „Photo Technik Int.“, „GOLFmagazin“, „Golf Club-Magazin“, „Jäger“, „Nordic Walker“, „St. Georg“, „Segeln“, „Tauchen“, „Tennis Magazin


Boykottaufruf
Die Erzeugnisse der Axel Springer AG, insbesondere die Bild-Zeitung (die meistgelesene und auflagenstärkste zeitungsähnliche Publikation Deutschlands), werden seit Jahrzehnten von verschiedenen Personen und Gruppen vor allem wegen der oft fehlerhaften und einseitigen Berichterstattung massiv kritisiert. Beispielsweise werden häufig Opfer von Straftaten und vermeintliche Straftäter in den Springer-Zeitungen ohne ausreichende Unkenntlichmachung abgebildet, wie sie der Pressekodex fordert. Unwahre und schlampig recherchierte Artikel, die nachweislich falsche Informationen enthalten, sind beinahe an der Tagesordnung. Zahllose Beispiele dafür hält das „Bildblog“ bereit, unter anderem eine Sammlung der Presserats-Rügen aufgrund persönlichkeitsrechtsverletzender Beiträge. Dabei weigert sich die Bild mitunter standhaft, Fehler einzugestehen oder zu korrigieren. In einer 2011 veröffentlichten Studie der Otto Brenner Stiftung über die „Bild-Zeitung“ wird dem Blatt folgerichtig der Status einer Zeitung nach journalistischen Kriterien aberkannt, und es wird gezeigt, dass die Bild vielmehr ein Medium zur Kampagnenführung (also: Manipulation der Massen) ist.http://markenboykott.wikia.com/wiki/Axel_Springer_AG#cite_note-2

Ein weiterer großer Kritikpunkt ist eine Gefahr für die Demokratie, welche durch die Gleichschaltung der vielzähligen Medien der Springer-Presse ausgeht, über die ein Großteil der Deutschen erreicht und beeinflusst werden können. Das Bundeskartellamt sah diese konkrete Gefahr, als es die Fusion der Axel Springer AG mit ProSiebenSat.1 untersagte. http://markenboykott.wikia.com/wiki/Axel_Springer_AG#cite_note-4

Muslimische Verbände sehen die Springer-Presse als ein „Sprachrohr zionistischer Interessen in Deutschland“ und mitverantworlich an Verbrechen gegen die Menschlichkeit.http://markenboykott.wikia.com/wiki/Axel_Springer_AG#cite_note-5

Die Springer-Presse selbst ist in Boykotten auch nicht ungeübt. Im Jahr 2005 wurde die Linkspartei (wie auch zuvor die PDS) offen durch die Axel Springer AG boykottiert, indem keine Werbeanzeigen der Partei angenommen wurden. Meldungen und Themen, die der Springer-Presse nicht genehm sind, werden boykottiert, indem sie einfach totgeschwiegen werden. Letztes prominentes Beispiel: Die Demonstration „Freiheit statt Angst - Stoppt den Überwachungswahn“ mit ca. 15.000 Teilnehmern am 22.09.2007 in Berlin, die in der Bild gar nicht und in Die Welt verniedlichend erwähnt wurde. Andere Boykotte, die nicht zum Weltbild der Axel Springer AG passen, werden gezielt sabotiert.http://markenboykott.wikia.com/wiki/Axel_Springer_AG#cite_note-8

Weitere Beispiele für die krummen Machenschaften der Bild-Zeitung finden sich im Wikipedia-Artikel über die Zeitung. Die Welt als sogenannte „Qualitätszeitung“ war die längste Zeit defizitär, wurde aber als ideologisch geprägtes, seriöses Aushängeschild der Axel Springer AG über die Einnahmen aus der Bild mitfinanziert.http://markenboykott.wikia.com/wiki/Axel_Springer_AG#cite_note-10

Folgende Kommentare:





Weitere Kommentare hier: Bild Boykott wirkt !!! - Axel Springer Verlag droht mit Lieferstopp


Grüße Sissi

 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#9
Find ich genial wenn sich alle daran halten! Das Knallt unglaublich!!
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#10
Mich hatten Sie 4 mal gesperrt seit dem hab ich mich nicht mehr Angemeldet war mir einfach zu Blöd.
Da darf man ja echt nichts gegen Amerika, Europa usw schreiben, da wird man gleich gesperrt.
Beiträge werden ständig gelöscht auch harmlose Kommentare.
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#11
Wurde mal wieder gesperrt deswegen:

Lieber 30 Millionen echte Deutsche als 80 Millionen mit Ausländern. Den ein Deutsches Land sollte deutsche haben und keine ausländer wie überall anders auch!
Zum Thema:
Der Schrumpf-Schock: Deutschland vergreist und schrumpft -
Politik Inland -
Bild.de
Was ist daran so schlimm?
Es ging mir um die Bevölkerungszahl da man jetzt von 80 Millionen Deutsche spricht die überhaupt keine sind!
Find die aussage absolut nicht schlimm - Lügen Bild halt mal wieder!! :pinn-ficker:
 
Neues Thema erstellen