•   ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

                  Das erwrarte Dich bei uns:

                  ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Keine Zensur!!! **

                  Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

                  Bewerte Themen und Beiträge mit verschiedenen Reaktionen.

                  Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

                  Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

                  Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

                  Unterhalte Dich einwenig in unserem Chat mit verschiedenen Räumen.

                  Schreib was du grade machst und vieles mehr!

                  Echte Meinungen ohne Zensur!!

                  Keine Werbung!



Bin ich allergisch?

Benutzer seit
20 Juni 2018
Beiträge
34
Punkte
9
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#1
Hallo Zusammen,

ich habe in letzter Zeit aus unerklärlichen Gründen Augenjucken und Nasenlaufen, wenn ich mich in geschlossenen Räumen, vornehmlich zu Hause, aufhalte. Da ich nicht erkältet bin, frage ich mich, kann das eine Hausstauballergie sein? Kann die einfach so kommen?
 
Benutzer seit
25 Juli 2018
Beiträge
29
Punkte
9
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#3
Die Frage, ob du nun eine Hausstauballergie hast oder nicht, kann (und sollte) dir natürlich final nur ein Arzt beantworten. Für Allergien gibt es spezielle, recht aussagekräftige Tests bei Hausarzt/ HNO etc.

Soweit ich weiß, können sich Allergien relativ schleichend entwickeln und auch erst später im Leben relativ plötzlich auftreten. Unwahrscheinlich ist es also nicht, dass man Hausstauballergiker wird:

"Diese Allergieform entsteht durch allergenhaltigen Milbenkot und betrifft rund 5 Millionen Menschen in Deutschland. [...] Die Allergiesymptome sind Husten, Dauerschnupfen und gereizte Atemwege. Auch Augenjucken und gereizte Bindehäute der Augen sind Hinweise auf eine Hausstauballergie. Die Symptome treten meist während der Nacht und am Morgen auf, weil das Bett die wichtigste Allergenquelle darstellt."​

Lies dir am besten einfach den verlinkten Artikel durch, schau, ob das meiste zutrifft und dann lass einen Arzt drüber blicken! Viel Erfolg dir!
 
Benutzer seit
3 Juli 2018
Beiträge
38
Punkte
9
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#4
Noch eine andere Frage: Wie staubig ist es bei dir denn!?