Der Dritte Weltkrieg fällt aus


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
196.jpg

Kommandeur :
„Wo sind all unsere Soldaten?“

Soldat : „Die hatten alle einen Bewusstseinssprung.“

Kommandeur : „Wie war das nur möglich?“

Soldat : „Die wollten alle kein Fernsehen mehr schauen.“

Kommandeur : „Warum das denn nicht?“

Soldat : „Die haben das Staatspropaganda-Fernsehen durchschaut.”

Kommandeur : „Aber sie müssen doch alle dafür zahlen. Wieso guckt denn keiner mehr?”

Soldat : „Die zahlen auch keinen Beitragsservice für ARD, ZDF und Deutschlandradio mehr.”

Kommandeur : „Denen schicke ich den Gerichtsvollzieher auf den Hals!“

Soldat : „Die akzeptieren keine privaten Unternehmer mehr.”

Kommandeur : „ Die zieh´ ich vor´s Gericht.”

Soldat : „Die akzeptieren auch die Firmen-Schlichtungsstellen nicht mehr.”

Kommandeur : „Die haben also die Staatssimulation durchschaut?“

Soldat : „Schon lange!“

Kommandeur : „Wie lange?“

Soldat : „Seit dem es die Alternativen Medien gibt.“

Kommandeur : „Dieses Saupack. Ich werde gleich die EUROGENDFOR anrufen und ihnen Beine machen. Die sollen ab an die Ostfront!”

Soldat : „Die EUROGENDFOR streikt und ist, wie die Polizei zum Volk übergelaufen. Und die Bundeswehr hat bundesweh.”

Kommandeur : „Was soll ich denn jetzt bloß meinem Auftraggeber sagen?“

Soldat : „Es ist vorbei, geh nach Hause! The game is over, AMI go home.“

Kommandeur : „Mach´s gut Soldat!“

Soldat : „Halt! Hier geblieben!“

Kommandeur : „Was ist denn noch Soldat?“

Soldat : „Und nenn´ mich nicht immer Soldat, ich bin aus der Armee ausgetreten. Du hast hier etwas liegen gelassen!”

Kommandeur : „Sollen wir die Atombomben, Atomraketen, Atomraketenabwehr, Abhöranlagen, die 60.000 Mann und das Geheimdienstgesockse wieder mitnehmen?”

Soldat : „Ich bitte darum. Es gibt keine bösen Russen. Die Russen wollen auch nur in Frieden leben.”

Kommandeur : „Ich weiß – Du, daß habe ich auch mal heimlich in den Alternativen Medien gelesen.”

Soldat : „Und wenn Du nicht weißt, was Du zuhause machen sollst, dann hör´ Dir einfach mal dieses Lied an und lebe danach und erzähl´ es Deinen Kameraden und allen Menschen, die Du kennst.”

Kommandeur : „Mach ich!“

Soldat : „Mach´s jetzt gut, Mensch.“


passend auch dazu

Atomkriegswarnungen wohin man schaut / Und was macht mein Nachbar? Der geht Rasenmähen!

200 US-Panzer an der Grenze zu Russland aufgelaufen

passend auch dazu

Die Wahrheit führt Euch in die Freiheit (Bewußtsein herstellen)

MP3 Glotze aus machen und alternative Medien suchen (1/2 Min)

MP3 Wir leben widernatuerlich (2 Min)

MP3 Der Sinn des Lebens (2 Min)

MP3 Sich bewusst zu werden was ist eigentlich wichtig im Leben und wieso (5 Min)

MP3 Menschheit steht vor einem Bewusstseinsschritt (1 Min)

MP3 Je bewusster desto weniger manipulierbarer werden wir (1 Min)

MP3 Sich den unmenschlichen Behandlungen bewusst werden Die Meisten kennen ja noch nicht einmal ihre Grundrechte (2 Min)

MP3 Bewusstsein Menschlichkeit Naechstenliebe Wahrheit fuehrt in Freiheit und Frieden vernichtet das Boese (4 Min)

MP3 Bewusstsein herstellen zum Beispiel durch Weiterversendung der BEST of Detlev MP3 Podcasts *** (4 Min)

MP3 Lasst Euch nicht in einen Krieg hineinziehen Zivilcourage zeigen und Reissleine ziehen (4 Min)

Quelle: Der Dritte Weltkrieg fällt aus | Aufgewachter
 
Neues Thema erstellen