•   ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

                  Das erwrarte Dich bei uns:

                  ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Keine Zensur!!! **

                  Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

                  Bewerte Themen und Beiträge mit verschiedenen Reaktionen.

                  Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

                  Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

                  Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

                  Unterhalte Dich einwenig in unserem Chat mit verschiedenen Räumen.

                  Schreib was du grade machst und vieles mehr!

                  Echte Meinungen ohne Zensur!!

                  Keine Werbung!



Die Fahrzeugkontrolle - Rechtsgrundlage ??

Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#1
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#2
Gestern hätte ich den Text gebraucht ...

Hab ja schon viele Polizei Kontrollen erlebet aber das heute schiesst den Vogel ab!

Fuhr durch Darmstadt nach Hause als ich eine Abkürzung nehmen wollte ..
entgegen kam mir dieser Streifenwagen samt 2 Privat Personen:
Herr Härtel und Herr Stea (oder so)



Meine Freundin und unsere Kinder waren bei der Kontrolle Anwesend.

Zunächst wurde gesagt das es sich hier um eine Polizei Kontrollte handelt,
worauf ich erwiderte das man sich bitte Ausweisen soll, da Polizei nur ein Name ist.
Sie meinten jedoch das Sie es nicht müssten, man würde Sie erkennen und wenn
ich meine Papiere nicht geben würde, würde man mich in Gewahrsam nehmen. :shock:

Dann wurde gesagt das ich Sie nicht zu duzen habe da man schliesslich nicht zusammen die
Treppe runtergefallen ist ... ich meinte dazu nur "klar kann ich Sie duzen Ihr seit Privatpersonen!"
schon war der Herr Stea ruhig!

Da ich ja freundlich bin habe ich mich mit meinem Behelfsausweis ausgewiesen! Artikel Bonner GG 20 Abs 4!
(Keine ID vom Perso ist darauf vermerkt! Sondern eine eigene)
Dieser wurde anstandslos nach Erklärung akzeptiert ... man fragte ob ich einen Perso habe was ich
mit Ja beantwortet, sehen wollten Sie diesen jedoch nicht.

Doch dann ging es los von wegen Reichs Aufkleber auf dem Nummernschild!
Da zückte ich gleich mal den Brief aus Göttingen ...
Herr Stea (oder so): "das ist für ein Fahrzeug aus Göttingen"
Ich: "dann sollten Sie einverfahren einleiten!"
Herr Stea (oder so): "das machen wir auch vielleicht!"
Ich: "Na und? Dann machen Sie das!"
Und schon war das Thema erledigt ...

Allerdings waren die noch nicht fertig mit mir,
man kramte ein Verstoß gegen das Waffengesetzt aus dem Jahr 2005 aus,
in dem ich mich mit einer Schreckschuss Waffe zur Notwehr damals verteidigte.

Man bat mich hinter den Blaue/Silbernen Wagen um mich dann zu durchsuchen :?
Mein Auto dagegen haben Sie nicht angeschaut, das der Kofferraum offen war
wegen des Besuchs bei Mömax hat die garnicht interessiert.

Zu guter letzte da ich mein Fahrzeugschein nicht dabei hatte sollte ich 10 Euro bezahlen ..
Ich sagte nur schicken Sie es mir zu, man fragte noch ob ich den Verstoß zugebe und ob ich
mich dazu äußern will ... beides verneinte ich ebenfalls eine Unterschrift :mrgreen:

Herr Härtel erzählte mir "Wir in der Bundesrepublick Deutschland haben die STVO .."
Da sieht man schon das es für die nicht neu ist!
 

Anhänge

Neues Thema erstellen