•   ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

                  Das erwrarte Dich bei uns:

                  ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Keine Zensur!!! **

                  Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

                  Bewerte Themen und Beiträge mit verschiedenen Reaktionen.

                  Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

                  Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

                  Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

                  Unterhalte Dich einwenig in unserem Chat mit verschiedenen Räumen.

                  Schreib was du grade machst und vieles mehr!

                  Echte Meinungen ohne Zensur!!

                  Keine Werbung!



Die Hausordnung der NGO BRD (Grundgesetz)

Registriert seit
1 Mai 2007
Beiträge
4,763
Punkte
396
Verwarnungen
0 / 0
Reaktionen
86% 14% 0%
#1
Die Hausordnung der BRD Finanzagentur GmbH wird auch umgangssprachlich Grundgesetz (GG) genannt und gilt für das Personal, sowie die Geschäftsführung.

Der Firmenausweis dieses Personals nennt sich Personalausweis. Das Haftungskapital bzw. das Stammkapital der BRD Finanzagentur GmbH beträgt 25.000 Euro. Das Betriebsergebnis lag Ende 2011 bei einem Verlust von über 2,074 Billionen Euro (implizit 8 Billionen Euro) umgangssprachlich Staatsverschuldung genannt. Die Kreditwürdigkeit (Bonität) ergibt sich aus der Arbeitskraft seines gegenwärtigen riesigen Personals von ungefähr 81,831 Millionen Bürgen (Ende 2011) umgangssprachlich auch Staatsbürger genannt, welche nach Hausordnung Artikel 14 Absatz 3 zum Wohle der Allgemeinheit enteignet werden können. Dem enteigneten Personal steht der Rechtsweg offen im Streitfalle über die Höhe der Entschädigung bei firmeneigenen Schlichtungsstellen umgangssprachlich Gerichte genannt.

Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein (Hausordnung Artikel 133) Der Aufsichtsrat ist die hohe Kommission der EU auch allierte Behörde oder Kontroll-Rat genannt. Die Kosten der Besatzung sind vom Bund zu tragen (Hausordnung Artikel 120) Der Vorstand, die Geschäftsführung ist die Bundesregierung. Die Bundesregierung besteht aus dem Bundeskanzler/in und dem Bundespräsidenten/in. Der Bundeskanzler/in leitet die Geschäfte nach Geschäftsordnung (Hausordnung Artikel 65). Der Eigentümer sind die Gesellschafter der Vereinigten Staaten von Amerika und Großbritannien.

Übrigens : Waffenstillstand ist auch kein Frieden. Es gibt keinen Friedensvertrag. Erst wenn es einen Friedensvertrag gibt sind wir nicht mehr im Krieg. Solange es keinen Friedensvertrag gibt, solange werden auch die US-Besatzungssoldaten auf deutschem Boden stationiert bleiben. Gleiches gilt auch für die Souveräntität. Ein besetztes Land ist nicht souverän.

Nur ein Volk eines souveränen Landes kann sich in freier Selbstbestimmung eine eigene Verfassung verfassen. Die gegenwärtige Hausordnung der NGO* BRD umgangssprachlich “Grundgesetz” genannt wurde nicht vom deutschen Volk in freier Sebstbestimmung verfasst.

* NGO steht für Non Government Organization = Nicht Regierungs Organisation

passend auch folgende Tondokumente

” … Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen, wir haben keinen Staat zu errichten … ” Carlo Schmid (SPD), Grundsatzrede am 08.09.1948

” … und wir in Deutschland sind seit dem 08. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen … ” Wolfgang Schäuble am 21.11.2011

” … Wir haben gar keine Bundesregierung … Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen Nicht-Regierungs-Organisation in Deutschland …” Siegmar Gabriel am 27.02.2010

” … Denn wir haben wahrlich kein Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit … “ Angela Merkel am 16. Juni 2005

” … diejenigen, die zu entscheiden haben sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden haben nichts zu entscheiden … “ Horst Seehofer am 20. Mai 2010

” … Deutschland ist keine Demokratie mehr … da sind alle elementaren Prinzipien verletzt und ich bin nicht bereit den Parteien-Staat, die Parteien-Oligarchie und Medien-Oligarchie mit Demokratie zu bezeichnen …”

” … mit der Kapitulation der Deutschen Wehrmacht am 08. Mai 1945 ist das Deutsche Reich nicht untergegangen. Es gibt keinen völkerrechtlich wirksamen Akt durch den die östlichen Teile des Deutschen Reiches von diesem abgetrennt worden sind … unser politisches Ziel bleibt die Herstellung der staatlichen Einheit des Deutschen Volkes in freier Selbstbestimmung”

Quelle:Waffenstillstand « Aufgewachter