Gedicht als Bild verschenken


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Hallo,

Ich bin da gerade an was dran. Oder sollte ich besser sagen: an wem! J. steht in der Blüte seines Lebens und arbeitet bei uns in der IT-Abteilung. Wir hatten schon mehrfach intensiven Augenkontakt und in meinen Fantasien hat J. seinen festen Platz. Ich dachte mir nun, pünktlich zur Cuffing-Season überrasche ich den Guten mit einer romantischen Liebesbotschaft, einem Gedicht.

Natürlich nicht in Form einer Mail oder, Gott bewahre, einer E-Card, sondern ganz traditionell mit Feder auf Papyrus geschrieben. Ich habe vor Jahren mal einen Kalligrafiekurs gemacht und fühle mich fit genug, meine Liebe in tiefblauen Schwüngen zu vermitteln: Trotzdem finde ich etwas schmucklos, nur ein Schriftstück "abzugeben" (kommt planmäßig zu Nikolaus in seine Ablage), deshalb möchte ich ein schönes romantisches Bild beigeben, um das Gedicht zu illustrieren. Ich kann nicht super malen, aber Míro hat's ja auch irgendwie geschafft - meine Frage nun, was fallen euch für kreative Bilder rund um den Computer/das Programmieren ein?

Liebe Grüße.
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Hey, das hört sich doch alles ziemlich gut und aufregend an! Ich glaube auch. dass es helfen kann, ein Gedicht zu visualisieren bzw. zu illustrieren, um literaturferneren Mitbürgern einen Zugang zum Geschriebenen zu ermöglichen. Also alles in einem eine ziemlich gute Idee.

Nun die durchaus spannende Frage: Wie malt man etwas (malen = analog), das digital ist? Ich finde, was am meisten bei den Computern heutzutage raussticht ist die Farbe blau. Das Licht von Bildschirmen ist zb. erwiesenermaßen leicht bläulich. Eine Idee das ganze darzustellen wäre also wie in dem Vorschlag, den ich dir angehängt habe. Zeichne einen Desktop etc. und fülle ihn mit verschiedenen Blautönen aus. Am besten du benutzt Aquarell Farben (Hier findest du Tipps zum Thema Aquarell). Aquarell eignet sich deswegen so gut, weil es dir 1.) ermöglicht, keine großartigen Details malen zu müssen 2.) die Verschwommenheit unseres Digitalen Zeitalters gut repräsentiert...



il_570xN.621936294_s2l9.jpg
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Das sieht echt toll aus! Aquarell habe ich sogar früher mal gemalt, ist zwar echt schon lange her, aber vielleicht sitzt mein Pinselstrich ja noch...
 
Neues Thema erstellen