• ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!

Inkasso Betrüger? Soll ich reagieren?

5 Juli 2018
41
4
9
47
Hallo Leute,
ich habe ein Schreiben von einem Inkassounternehmen bekommen, das Geld von mir fordert für Käufe die ich angeblich mal getätigt haben soll. Angelbedarf soll das sein, dabei habe ich so etwas noch nie gekauft. Eigentlich muss das Betrug sein!

Habt ihr so etwas schonmal gehabt? Sollte ich darauf überhaupt reagieren? Oder soll ich einfach nichts machen?
 
8 August 2018
52
2
34
34
Hallo pamela!
Du musst auf jeden Fall reagieren! Wenn das ein richtiges Inkassounternehmen ist, dann kriegst du ansonsten irgendwann einen Schufa-Eintrag. Ich würde an deiner Stelle einmal anrufen und dich erkundigen was man dir genau dazu sagen kann und mitteilen, dass du die Käufe definitiv nicht getätigt hast. Ein Bekannter von mir hatte mal eine ganz ähnliche Geschichte, da hatten Kriminelle seine Daten geklaut und dann auch Sachen auf Rechnung gekauft. Immer wieder bekam er in den folgenden Jahren irgendwelche Forderungen. Er musste dann jedes Mal zur Polizei und eine Anzeige machen, war ziemlich nervig!

Empfehlenswert ist es wohl auch schriftlichen Widerspruch einzulegen (Quelle). Die verlinkte Quelle sollte generell hilfreich sein, da wird relativ gut erklärt wie man unberechtigte Inkasso-Forderungen abwehren kann.

Ich drücke die Daumen, dass du möglichst wenig Stress deswegen hast!
 
1 Mai 2007
4.748
441
396
Würde denen schreiben das nix gekauft hast und das Sie deine Daten löschen sollen.
Spätestens beim Mahnbescheid komplett Widerrufen! Inkassos versuchen es überall immer mal wieder.
Rechtlich haben die Überhaupt keine Chance! Man muss sich wehren gegen solche Abzocker!
 
1 Mai 2007
4.748
441
396
Hatte grad am Samstag einen Abbuchung auf meinem Paypal Konto 47.17 € für ein Pokemon Spiel....
Als ob ich das Spielen würde, zu dem Zeitpunkt das weiß ich noch ganz genau stand ich in der Küche und habe
eine eigene Pizza kreiert.
Paypal wollte den Käuferschutz nicht aktivieren, erst nach dem ich sagte das ich Strafanzeige stellen werde
und das Paypal doch gar keinen schaden hat wenn man das zurückbucht, haben Sie Ihn aktiviert und ich
habe mein Geld wieder erhalten.

Heutzutage mit der Digitalisierung muss man wirklich aufpassen!