• ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!

Österreich : Herbert Kickl (FPÖ) – Illegale Einwanderung ist nicht zu dulden !

1 Mai 2007
4.739
441
396
37
Am Montag präsentierte Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) den Abgeordneten des
Hohen Hauses in einer Sondersitzung des Nationalrats seine Sichtweise zu den
Ergebnissen des EU-Sondergipfels vom 23. April zur Flüchtlingstragödie im Mittelmeer.

Die Staats- und Regierungschefs haben dabei beschlossen, die Präsenz auf See
zu verstärken, gegen die Schlepper vorzugehen, irreguläre Migrationsströme
zu unterbinden und die interne Solidarität und Verantwortung zu stärken.

Faymann wiederholte in seiner Erklärung die Idee,
die Flüchtlinge nach Quoten in der EU aufzuteilen.

FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache sagte dazu in seinem Debattenbeitrag, dass
„eine Quote wohl notwendig ist, diese kann aber nach oben hin nicht offen sein“.

„Den Schlepperbanden, denen viele der Flüchtlinge viel Geld gezahlt haben,
muss der Nährboden entzogen werden“, forderte Strache und weiter :

„Man sollte sich daher das Beispiel Australien ansehen, die solche
Flüchtlingsschiffe abfangen, die Menschen in Sicherheit bringen,
diese dann aber zu ihrem Aufbruchsort wieder zurückbringen“.

Quelle: Österreich : Herbert Kickl (FPÖ) &[HASHTAG]#8211[/HASHTAG]; Illegale Einwanderung ist nicht zu dulden ! | volksbetrug.net
 
10 März 2015
70
26
46
64
Wenn man gegen die "Schlepper-Banden" vorgehen will,sollte man zuerst bei den "Organisatoren und Finanziers"
dieser gesteuerten Schlepper vorgehen und die sitzen in den höchsten Regierungskreisen Europas einschließlich
der USA und Israels usw. usf.!!!!

Gruß erich:pinn-wink:
 
5 Oktober 2012
436
58
146
37
Der Mann hat vollkommen recht, das sollte hier mal einer so vertreten in der CDU zb!
 
10 März 2015
70
26
46
64
Die CDU zb. ist aus der ehemaligen,"vatikan-hörigen" Zentrum Partei hervorgegangen,
von die kann man nichts erwarten,genauso wenig wie von den anderen systemkonformen
Parteien!!! Noch einen schönen Vatertag....,laßt es krachen....!!!:pinn-grins:

Gruß erich:pinn-wink: