Prof. Dr. jur. Hildegund Sünderhauf im Vortrag fürs Wechselmodell


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt

Prof. Dr. jur. Hildegund Sünderhauf, ehemalige Scheidungsanwältin, Wissenschaftlerin
und Autorin des 900-seitigen wissenschaftlichen Fachbuchs "Wechselmodell: Psychologie - Recht - Praxis" (2013),
referierte am 21.11.2013 im Rahmen des 4. Bundeskongresses "Interdisziplinäre Zusammenarbeit im Sorgerechts- und Umgangsverfahren"
am OLG Dresden über den internationalen Stand der Forschung zum Thema "Wechselmodell" (auch "Doppelresidenz"),
dem für Kinder grundsätzlich entspanntesten Betreuungsmodell nach Trennung und Scheidung ihrer Eltern.
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Kenn tatsächlich ein paar Familien wo das so läuft im Wochen Wechsel und auch im Wechsel alle 2 Wochen.
In einem Fall hat die Mutter sich komplett quer gestellt und den Kindern sehr geschadet am Ende hat das Gericht
entschieden zugunsten des Wechselmodells.

Muss sagen das es besser läuft als mit den Egoistischen Müttern die Ihre Kinder nur alle 14 Tage zum Papa lassen.
Solchen Müttern muss man eigentlich das Sorgerecht entziehen!
 
Neues Thema erstellen