Sinnlose Polizei Gewalt in Griesheim am US Stützpunkt


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
#Brutale Polizei Gewalt in Griesheim bei Darmstadt in Hessen.

[Pinnunity.de]1474.jpg

Am Dagger-Komplex bei Griesheim ist am Samstag bei einem Polizeieinsatz der Organisator der Samstagsspaziergänge, Daniel Bangert, vorübergehend festgenommen worden. Augengzeugen berichteten dem ECHO, Bangert habe sich für ein Foto vor die Einfahrt des Komplexes gelegt. Die Amerikaner hätten daraufhin die Polizei gerufen.
GRIESHEIM.
Bangert habe den Einsatz fotografiert und sei von den Beamten aufgefordert worden, seine Kamera abzugeben. Als er sich weigerte, hätten die Polizisten ihn an den Zaun gedrückt, ihn dann in den Würgegriff genommen, ihn zu Boden geworfen, gefesselt und sich zu dritt auf ihn gekniet.

Inzwischen seien mehrere Streifenwagen zur Verstärkung angerückt. Die sieben anderen Teilnehmer an dem Spaziergang seien von einem Polizisten mit Hund in Schach gehalten worden, einem der Augenzeugen, der den Vorgang mit dem Handy gefilmt habe, sei das Mobiltelefon abgenommen worden. Als Bangert sich bewegt habe, habe die Polizei ihm Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Er habe deshalb in einem Rettungswagen behandelt werden müssen, bevor die Polizei ihn mit aufs Revier genommen hätte, wo er am Abend wieder freigelassen wurde.

Die Polizei erklärte unterdessen, die Demonstranten hätten heftig am Zaun des Komplexes gerüttelt, weshalb die Amerikaner Hilfe angefordert hätten. Als die Polizei eingetroffen sei, habe sich Bangert erheblich gewehrt. Ein Beamter sei dabei leicht verletzt worden. Die Demonstranten seien einem Platzverweis nicht nachgekommen, deshalb habe die Polizei „unmittelbaren Zwang“ anwenden müssen.
Was soll diese Gewalt gegen Bürger die Friedlich sind und nur Bilder machen beim Spazieren gehen??
Wird da irgendwas vertuscht? Gibt es da was man nicht sehen darf?
Irgendwas stimmt doch da nicht!!

An alle Bürger ein Tipp von mir macht Bilder mit Samsung Smartphones installiert vorher die App
"Samsung Link" installiert dies am PC und lasst Ihn an bevor Ihr dort Spazieren geht.
Nun werden alle Bilder und Videos direkt an euren PC weitergeleitet :zwink:
So könnt Ihr Sie vor Ort bei den Bullen gerne löschen den Ihr habt es ja zuhause auf dem PC :zwink:
Dann hätte man jetzt nämlich alle Beweise gegen die Bullen!!

Kommentare dazu:

| Von Schweingeiger | 10.05.2015, 15:57 Uhr:
Armer Bangert
Der arme Kerl liegt gefesselt auf dem Boden. 3 Polizisten knien auf ihm. Ein Wunder dass er sich da noch bewegen kann. Warum da noch Pfefferspray einsetzen? Nur weil er heftig am Zaun gerüttelt hat?

| Von Duffy | 10.05.2015, 16:05 Uhr:
...
Willkommen in Deutschland,

| Von Grynspecht | 11.05.2015, 07:35 Uhr:
Da dort ja alles
nach Recht und Gesetz völlig legal ist, weiß ich nicht, wieso man so "scharfe" Wachdienste braucht und einen derartigen Polizeieinsatz.
Endlich mal was los in Zwiwwelhause, und wir zeigen den Wachleuten, was wir können...

| Von Eisbein | 10.05.2015, 16:17 Uhr:
Geht's noch ???
7 Demonstrationsteilnehmer, mehrere Streifenwagen, Hunde zur Verstärkung und eine vorübergehende Festnahme... Das Alles weil einer "am Zaun gerüttelt" hat??? Armes Deutschland !!!

| Von hohner | 10.05.2015, 16:56 Uhr:
Jetzt ist schon
ein Fotograph vor Ort und keine Bilder, als die Standfestigkeit des Zauns überprüft wurde. Seltsam. Sehr seltsam.

| Von t300 | 10.05.2015, 17:25 Uhr:
Oberpeinlich!
Ich habe gesehen, wie die Polizei am Griesheimer Kreuz kreuz und quer mit Lalü durch die Gemarkung gebrettert ist und in Griesheim zwei weitere Wagen durch den Südring rasten, als wäre eine Terrorarmee in die Spargelfelder eingefallen. Kopfschüttel!

| Von degriesemer | 10.05.2015, 17:51 Uhr:
Stimmt!
Genauso war es. Ich dachte ebenfalls das etwas schlimmes
passiert ist bei dem Polizeiaufgebot.
Dabei hat einer nur am Zaun gerüttelt???
Geht's noch liebe Ordnungshüter oder geht's bei euch gleich
Druff un Dewedder.
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Echt Asozial wie sich die Beamten benehmen und das bei uns. :pinn-angst1:
In Frankfurt dürfen die Ausländer machen was Sie wollen! :pinn-ficker:
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Werde da auch mal hinfahren... Polizei wird dann sicher gerufen :lach:
 
Neues Thema erstellen