• ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!

Sky Atlantic: Neuer Pay-TV-Seriensender von Sky und HBO im Mai

1 Mai 2007
4.734
442
396
37
Statt die für den amerikanischen Pay-TV-Sender HBO produzierten Serien in Deutschland an verschiedene Sender zu lizenzieren geht der US-Sender demnächst einen Schritt weiter: Nach britischem Vorbild soll im Mai der Seriensender Sky Atlantic in Zusammenarbeit mit Sky starten.

Für zahlreiche deutsche Pay-TV-Sender dürfte die Meldung ein Schlag ins Kontor sein, die die Süddeutsche Zeitung in ihrer Montagsausgabe berichtet. Demnach haben der amerikanische Pay-TV-Anbieter HBO und die in Deutschland agierende Sky Deutschland am Samstag in New York einen Vertrag unterzeichnet, durch den sich der deutsche Anbieter die Produktionen der Amerikaner sichern und ab Mai in Deutschland der Seriensender Sky Atlantic HD starten wird. Ein ähnliches Arrangement gibt es bereits in Großbritannien zwischen HBO und dem dortigen Sky-Ableger BSkyB.

Statt die HBO-Serien in Deutschland bei verschiedenen Sendern zu lizenzieren, würden diese das Rückgrat des Programms von Sky Atlantic ausmachen. Jedoch sollen auch Serien anderer Produzenten dort laufen. Ein potentiell schwerer Schlag für den Sender TNT Serie, der wie HBO zur Time Warner-Familie gehört und bei dem derzeit wohl die meisten HBO-Projekte laufen, etwa „Game of Thrones“, „Boardwalk Empire“, aktuell die Miniserie „Mildred Pierce“ und demnächst „Luck“. Aber auch die Syfy Universal-Serie „True Blood“ könnte betroffen sein.

Positiv für Serienfans könnte werden, dass bei solch einem Sender auch manche Perle aus dem Archiv von HBO landen könnte oder solche, die in Deutschland noch nicht in Originalversion liefen - etwa die Gefängnisserie „Oz“, „The Wire“ und „Treme“ beziehungsweise „In Treatment“.

Laut Süddeutsche Zeitung erhält Sky durch den Deal für die auf fünf bis zehn Jahre geschätzte Laufzeit Zugriff auf alle kommenden HBO-Produktionen sowie einen Großteil des Archivs des Anbieters.

Was sich genau in den nächsten Wochen und Monaten wie sortiert, etwa ob für manche Serien noch längerfristige Verträge zur Erstausstrahlung bei anderen deutschen Pay-TV-Sendern bestehen, wird der Serienjunkie sehen müssen.

Angeboten werden soll das Programm zunächst nur in hochauflösendem HD und dem Zuschauer die Wahl zwischen Synchronisation und Originalton angeboten werden.

Sky gibt die Zahl seiner Kunden in Deutschland mit drei Millionen an, davon eine Millionen HD-Kunden.

Als Appetitmacher: Der Trailer des britischen Sky Atlantic HD, keine Gewähr, dass das deutsche Programm etwa auch 'Smash' enthalten wird oder erst spätere Staffeln der gezeigten Serien.