Walking-Dead-Schauspieler wehrt sich gegen Rassismus in U-Bahn


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
tyreese-the-walking-dead-amc.jpg


In der Kult-Serie „The Walkind Dead“ spielt Chad L. Coleman den sanften Hünen „Tyreese“, der gegen die Untoten kämpft – am Freitag verwandelte er sich jetzt selbst zu einer Art Zombie...

Ein Video zeigt, wie Coleman in der New Yorker U-Bahn ausrastet! Scheinbar völlig aus der Spur schreit er immer wieder, er sei Chad L. Coleman, ein Schauspieler, und man kenne ihn aus den TV-Serien „The Walking Dead“ und „The Wire“.

Dabei läuft Coleman wirr durch das Abteil – Mitreisende schrecken vor ihm zurück oder setzen sich um.

Angeblicher Grund für den Ausraster? Rassismus.

Coleman erklärend gegenüber „TMZ“: In der Bahn hätten ein Junge und ein Mädchen darüber gesprochen, woher sie ihn kennen – der Kerl soll darauf gesagt haben „Nein, wir kennen diesen ,Nigger‘ nicht.“

Laut Eigenaussage soll er nicht betrunken gewesen sein.
 
Neues Thema erstellen