•   ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

                  Das erwrarte Dich bei uns:

                  ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Keine Zensur!!! **

                  Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

                  Bewerte Themen und Beiträge mit verschiedenen Reaktionen.

                  Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

                  Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

                  Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

                  Unterhalte Dich einwenig in unserem Chat mit verschiedenen Räumen.

                  Schreib was du grade machst und vieles mehr!

                  Echte Meinungen ohne Zensur!!

                  Keine Werbung!



Was haltet Ihr vom Fall Chemnitz?

Benutzer seit
1 Mai 2007
Beiträge
4,866
Punkte
396
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
84% 13% 3%
#1
Finde es bewundernswert das direkt die AFD wieder genannt wird,
natürlich auch gleich die "Rechten", die "Nazis", die "Braunen" usw...

Doch was ist den mal wieder passiert?

Für mich kam es zu einem Rassistischen Mord - nämlich ein Syrer und ein Iraker haben einen Deutschen getötet!
Das ist Fakt und die Demos usw sind eine Antwort darauf!

Ein Teil Deutschland wie Sachsen will das alles nicht,
Sie wollen das dass Morden der Deutschen aufhört!
Es war ja nicht der erste Mord!

Natürlich ist es falsch das man nun alle Ausländer so pauschalisiert, das geht nicht.
Allerdings noch weniger geht es die Menschen in Sachsen als Nazis hinzustellen weil Sie
das alles nicht mehr hinnehmen wollen.
Ob man es nun glauben will oder nicht es sind einfach zu viele Ausländer in Deutschland und das nicht nur in Sachsen,
doch fast nur dort wird das Öffentlich ausgesprochen.

Durch die Politik ist das geplant und es sollen ja noch viel mehr hier her kommen,
es geht gegen Deutschland, gegen die Deutschen und das schon seit über 100 Jahren.

Das vermischen von Nationalitäten geht nur freiwillig wenn Menschen sich in Menschen verlieben,
doch es geht nicht wenn es erzwungen wird.
Das größte Problem sind die Ressourcen und die Kriege der USA (der größten Terrorvereinigung der Welt die US Army)!!
Dadurch gibt es erst die Flüchtlinge, den die USA Bombt alles kaputt gegen das Völkerrecht und dann
kommen die Flüchtlinge zustande.
Wir also Deutschland sind nach wie vor besetzt durch die USA, deshalb machen wir ja auch brav alles mit.
Wäre das nicht so würde man sich wehren wie es Österreich, Bulgarien, Polen usw macht.

Es wird zum Krieg kommen und die schuld liegt an der USA dem Imperium!
Sachsen ist erst der Anfang, irgendwann reicht es auch den "Gut mütigen deutschen" doch dann,
dann wird es für unser Land zu spät sein...

Die Politik kümmert sich mehr um Flüchtlinge als zb um die Rentner,
Milliarden Hilfe für Flüchtlinge nur kein Cent für Rentner oder Geringverdiener und Familien dafür ist kein Geld da.
Das und die Morde gegen Deutsche wird immer mehr Hass schüren...

Echten Flüchtlingen helfen, ist völlig richtig, aber nicht die die mit Ihrem Smartphone hier her kommen
und nur darauf aus sind ein besseres Leben hier zuführen.

Wie Dr Daniele Ganser richtig sagt, "es kann nicht jeder alles haben!".
Dafür reichen einfach die Ressourcen nicht und genau deshalb gibt es Krieg...

Vergisst es nicht, Deutschland ist im Krieg mit Syrien! Deutschland hilft bei einem Illegalen Angriffskrieg!!
 
Benutzer seit
3 Juli 2018
Beiträge
37
Punkte
9
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#2
Wer munter "Ausländer raus" skandiert und Hitlergruß macht, der, naja, ist halt schon relativ eindeutig ein Nazi.
 
Benutzer seit
4 September 2018
Beiträge
1
Punkte
4
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#3
Warum glauben viele, auch die Politiker aus den sogenannten Volksparteien, daß alle die, die streiken oder ihre Meinung "frei" äußern wollen, alle Rechte sind? Warum wurden denn im Sommer 2015, alle zum "kommen" nach Deutschland von der Kanzlerin aufgefordert? Warum sollen wir für andere zahlen aber die, die in Deutschland schon lange leben oder Probleme haben, denen wird nicht geholfen.
 
Benutzer seit
1 Mai 2007
Beiträge
4,866
Punkte
396
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
84% 13% 3%
#4
Wer munter "Ausländer raus" skandiert und Hitlergruß macht, der, naja, ist halt schon relativ eindeutig ein Nazi.
Nun ein Nazi ist definitiv nicht immer ein Rechtsradikaler! Das sind zwei Paar Schuhe.
Ein Nationalsozialist wird von den Medien als schlecht und Ausländerfeindlich dargestellt, was falsch ist.
Menschen mit Nationalstolz, stolz auf die Kultur und sein Land zu sein, ist bereits ein Nationalsozialist und das ist definitiv nicht falsch.

Falsch ist es Ausländer zu hassen ohne jeglichen Grund, ein echter "Rechtsradikaler" der Sinnlos Gewalt sprechen lässt,
ja das ist falsch!

Allerdings kann man auch diese momentan verstehen, Sachsen hat keine lust mehr darauf jede Woche Tote durch Ausländer zu beklagen.
Das muss man ganz deutlich mal so sagen, den darum geht es und nicht das Wut auf der Straße deshalb herrscht.
Natürlich geht es nicht das friedliche Ausländer deshalb angegriffen werden keine Frage das geht nicht!
Doch man muss bereits das Morden verhindern und das ist in meinen Augen Unmöglich.

Wenn wir alle wissen würden was hier und im Ausland los ist, was meinst du was hier los wäre... !

Zum Hitlergruß, das hat ein LKA Beamter und ein Verfassungsschutz Mann gezeigt, das ist gestellt um zu hetzen!
Abgesehen davon ist es doch klar das sowas gezeigt wird, grad weil es verboten ist.
Find es lächerlich sowas zu verbieten, aber gut das ist meine Meinung.

Warum glauben viele, auch die Politiker aus den sogenannten Volksparteien, daß alle die, die streiken oder ihre Meinung "frei" äußern wollen, alle Rechte sind? Warum wurden denn im Sommer 2015, alle zum "kommen" nach Deutschland von der Kanzlerin aufgefordert? Warum sollen wir für andere zahlen aber die, die in Deutschland schon lange leben oder Probleme haben, denen wird nicht geholfen.
Das ist der Punkt und das wird sich auch nicht ändern den es ist gewollt hetze, Hass, Unruhen ja ein Krieg herbeizuführen,
man kann das jetzt nicht glauben doch wenn man sich richtig damit beschäftigt kommt man zu diesem Entschluss und
Deutschland oder die Völker Deutschlands werden erst dann erwachen wenn es zu spät ist...
 
Benutzer seit
18 Juli 2018
Beiträge
17
Punkte
9
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#5
Wieso glaubst du, dass das Agents Provocateurs waren, die die Hitlergrüße gezeigt haben? Hast du dafür Beweise?
 
Benutzer seit
1 Mai 2007
Beiträge
4,866
Punkte
396
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
84% 13% 3%
#6
Wieso glaubst du, dass das Agents Provocateurs waren, die die Hitlergrüße gezeigt haben? Hast du dafür Beweise?
Der Bundestag 2015 hat eine Reform des Verfassungsschutzes durchgesetzt
„Als Konsequenz aus den NSU-Ermitttlungspannen beschlosst der Bundestag eine Reform des Verfassungsschutzes.
Zum ersten Mal wurden konkrete Regeln für den Einsatz von V-Leuten festgelegt: Diese dürfen zwar den Hitlergruß zeigen, aber nicht gewalttätig werden.“
Offenkundig waren sowohl V-Männer als auch LKA Beamte/Angestellte vor Ort, es wird nach insgesamt 10 Personen gesucht
die einen Hitlergruß gezeigt haben darunter sollen V-Männer sein!
Das deckt sich mit vielen angeblichen Anschlägen wie zb Berlin "FalsFlag" Operationen, man will hass schüren!

Bemerke, bis 1945 gab es keinen Fremdenhass das wurde erst ab 1945 nach dem Krieg uns eingeredet.
Auf Teufel komm raus müssen die Deutschen Völker Rassistisch sein damit man Sie vernichten kann!
Chemnitz soll einfach nur die Stimmung aufheizen und es werden weitere Städte folgen...
 
Benutzer seit
24 Juli 2018
Beiträge
17
Punkte
4
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
0% 0% 0%
#7
Es gab bis 1945 keinen Fremdenhass? Woher hast du das denn?
Und wieso glaubst du, dass man die Deutschen vernichten will?
 
Benutzer seit
1 Mai 2007
Beiträge
4,866
Punkte
396
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
84% 13% 3%
#8
Nein, diesen fremdenhass der uns erzählt wird und seit Jahren versucht wird uns einzurichtern den gab es nicht. Das weiß ich u.a. von echten Zeitzeugen, von Menschen die aufgewachsen sind von den zwanziger Jahren! Die wissen es wesentlich besser als ein hergelaufener Politiker oder Jurist der noch lange nicht geboren wurde.

Wenn du die Geschichte vom 1 Weltkrieg kennst und vom zweiten dann ist dir klar das es um die Vernichtung der deutschen Völker ging, daraus wurde nie ein Hehl gemacht.

Ist zur ein Zitat von vielen, die die USA wollte alle deutschen wortwörtlich kastrieren!
zitatensammlung-zu-beiden-weltkriegen-68-728.jpg


Allerdings ist das Thema hier grad Chemnitz und man sieht nach Chemnitz kam nun Köthen... Es geht als weiter..
 
Benutzer seit
26 Juli 2018
Beiträge
29
Punkte
4
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#9
nicht gut...

@Neelixya ich dachte immer du wärst nicht so drauf.. enttäuschend
 
Benutzer seit
1 Mai 2007
Beiträge
4,866
Punkte
396
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
84% 13% 3%
#10
@Neelixya ich dachte immer du wärst nicht so drauf.. enttäuschend
AnjaAuster @AnjaAuster
Wie drauf meinst du?
Ich verabscheue jegliche Gewalt dabei ist es mir egal ob links oder rechts!
Genauso verabscheue ich Geschichtsfälschung, mir ist klar die Siegermächte schreiben die Geschichte,
doch die Wahrheit damals wie heute ist wichtig!

Der Fremdenhass bis 1945 sah so aus:
Diese Staaten kämpften an der Seite des Deutschen Reiches:
  • Italien
  • Finnland
  • Rumänien
  • Ungarn
  • Slowakische Republik
  • Bulgarien
  • Kroatien
  • Spanien
Dazu waren die Türken sehr gut mit Hitler befreundet. Das wäre ja nicht so gewesen wenn damals man alle Ausländer gehasst hat
das war definitiv nicht so und sollte so heute genauso wenig sein!

Ich finde es wichtig zu wissen was wirklich war und nicht was man uns erzählt.
Auch ich bin erst von 6 Jahren aufgewacht aus dem Kartenhaus der Lügen und es war schwer das zu glauben
doch eigen Recherche und interesse hat da sehr viel licht ins dunkle gebracht.
Man muss mir auch nicht glauben, wenn ich ein denk anstoß geben konnte damit man sich selbst informiert
dann ist es sehr gut gelaufen und jeder der sich richtig damit befasst wird zum selben Entschluss kommen.

Verstehe auch alle Flüchtlinge die hier her kommen, das Sie so leben wollen wie wir,
nur, es kann nicht jeder alles haben und die USA brechen ständig das Völkerrecht mit den Illegalen Kriegen
Aktuell in Syrien, es geht nur ums Öl die USA ist die Größte Terrorvereinigung der Welt!
Nicht die Moslems sind die bösen, es sind die Amerikaner, Engländer und Franzosen mit Ihren Kriegen!

Allerdings was hier abgeht, das geht auch nicht!
Es kann nicht sein das man ständig deutsche zu grabe tragen muss
weil es gewollt ist um den Flüchtlingsstrom zu regulieren für die USA.

Diese Unruhen sind gewollt, es ist doch klar das nun der Hass an alle Flüchtlinge geht!
Das verstehe ich, doch das ist nicht in Ordnung den es sind nicht alle gleich!
Genauso geht es nicht das alle auf einem Rechts sein sollen,
von Nazis rede ich gar nicht weil die die das Wort in den Mund nehmen gar nicht wissen was es überhaupt bedeutet.

Schreib was du nicht gut findest oder anderst siehst :zwink: lass uns darüber ordentlich diskutieren.
 
Benutzer seit
18 Juli 2018
Beiträge
17
Punkte
9
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#11
Neelixya, ich finde es traurig, dass du all diese Neonazipropaganda glaubst. Und wie falsch du Sachen bewertest. Wo haben denn deine Recherchen stattgefunden? Im Internet und in Büchern des Kopp-Verlags?

Und was ist an dem Churchill-Zitat schlimm? Natürlich wollten die Engländer Deutschland vernichten, damit war aber der Staat gemeint und nicht die Menschen. Die traurigen Kollateralschäden der Bombentoten sind dabei die Schuld der Deutschen selbst, die diesen Krieg mit solche Grausamkeit über die Welt gebracht haben.

Die Art und Weise wie du einen Bösen suchst, das ist struktureller Antisemitismus. Ich würde dir einmal die Lektüre der "Dialektik der Aufklärung" von Adorno und Horkheimer empfehlen, darin werden diese Denkmuster durchdrungen und erklärt.
 
Benutzer seit
1 Mai 2007
Beiträge
4,866
Punkte
396
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
84% 13% 3%
#12
Wow... sehr nett!
Nun um "Neonazipropaganda" zu glauben muss man erst einmal wissen was das bedeutet.
Genauso wie das Wort "Nazi" heute nur Negativ gesehen wird, was definitiv nicht richtig ist.
Ich rede hier nicht von Rechtsradikal das ist was ganz anderes, was ich genauso wenig gut heiße wie Linksradikale
und wenn wir grad dabei sind gibt es mehr Gewalt von Links als von Rechts das belegen die Offiziellen Zahlen sogar.

Schlimm ist das Zitat zu 100 % den es geht nicht nur um die Vernichtung des Deutschen Reiches sondern darum die Völker
von der Landkarte zu radieren. Das erfährst du in den Mainstream definitiv nicht! Churchill wollte alle 600.000 Menschen in Dresden einfach
mal so weg Bomben...
Das erfährst du im Internet, oder auch "echte Zeitung Zeugen" können darüber berichten, davon gibt es immer weniger.

Die Schuld am 2 Weltkrieg hatte zumindest das Deutsche Reich nicht alleine, wenn nicht sogar sehr wenig.
Dazu gibt es einen sehr guten Vortrag von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof: Die Schuldigen des 2. Weltkriegs
Im Grunde ist sogar England schuld am 2 Weltkrieg bzw Sie wollten Ihn und bereits schon den 1 Weltkrieg!

Das Problem ist das man alles Blind glaubt was die Medien einem erzählen Sie bilden einem die Meinung!
Wir befürworten Kriege gegen Vietnam, Irak, Afganhistan, Lybien, Jugoslawien, Syrien, Ukraine usw alles gegen das Völkerrecht!
Alles Illegal!! Jedesmal war der Kriegsgrund eine Lüge!!
Was soll das? Und dann wundern das Flüchtlinge hier her kommen???

Auch rauben die USA vor allem die Ressourcen in Afrika und im Nahen Osten damit der Lebensstandard gleich bleibt
und auch da wundert man sich das Wirtschaftsflüchtlinge kommen??
Mich wundert das überhaupt nicht.

Auch nicht was in Chemnitz passiert das ist alles genauso gewollt, wir sollen Hass auf alle Ausländer haben uns gegenseitig töten
damit die Überbevölkerung sich von ganz alleine erledigt...!

Ich suche keinen Bösen warum auch? Das Elend über die Welt bringt die Größte Terrorvereinigung der Welt die USA bzw Administration der USA.
Das kann man absolut nicht abstreiten, aktuell bereiten Sie einen FalsFlag in Syrien vor um wieder Bombardieren zu können gegen das Völkerrecht!

Weiß auch nicht was das mit "Antisemitismus" zu tun haben soll? Mich interessieren weder Juden noch Christen oder Katholiken.
Bei fast allen meiner Bekannten weiß ich nicht mal was Sie sind wenn Sie nicht grad Moslems (sieht man ja meistens) sind und
es ist mir völlig egal den ich glaube an den Gott mist nicht.

Zum Flüchtlings Thema von Frau Merkel persönlich:

Vom 16.10.2010 was Sie da sagt ist die Meinung der heutigen Bevölkerung, doch diese sind nun alle Nazis und Ausländerfeindlich!
Ich Frage mich nur wie Frau Merkel innerhalb von nicht mal 5 Jahren auf einem komplett gedreht ist???

Der Ehemalige US Sicherheitsberater Zbigniew Brzezinski sagte schon das es wichtig ist den Flüchtlingsstrom zu kontrollieren um einen Krieg zu gewinnen.
Die Kontrolle läuft doch wirklich gut...

Nochmals ich kann alle Flüchtlinge verstehen, doch das geht einfach nicht, doch man zwingt die Menschen dazu und
es ist klar das es dann zu Mord und Hass kommt... leider raffen das die meisten Menschen nicht sondern
stellen sich lieber hin und rufen "Nazis raus" und wissen nicht mal was ein Nazi überhaupt ist!
Ganz Europa leidet darunter, was in England oder Frankreich passiert sieht man nur auf Videos im Internet..

Die Medien berichten erst über Krieg in deiner Stadt wenn eine Bombe auf dein Kopf geflogen ist!
Kann immer nur wieder anregen sich selbst zu informieren, mir nicht glauben, doch selbst Nachdenken ist das mindeste!
 
Benutzer seit
24 Juni 2014
Beiträge
289
Punkte
146
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#13
Ich sehe das ähnlich wie @Neelixya , man muss ganz klar sagen in Chemnitz geht es nicht um Rechtsradikale deutsche,
sondern wenn dann um Rechtsradikale Flüchtlinge.
Man will wieder nur alles auf Rechtsradikale abschieben statt darüber zu berichten was wirklich war nämlich schon wieder ein Mord in Sachsen!
Den Menschen reicht es und es sind keine Rechtsradikale oder gar ein MOB ein MOB sind die Linksradikalen,
die Gutmenschen oder auch CDU, SPD, FDP, Grüne!!
Es kann doch nicht sein das es völlig in Ordnung ist deutsche Bürger zu erstechen wo kommen wir den dahin?
Man sollte mal endlich mal die Augen aufmachen und sehen was hier los ist.
Die "Ausländer raus" rufe sind doch rufe gegen Gewalttätige Ausländer und nicht gegen friedliche und da ist man sich
ja sogar in den Einheits Faschistischen Parteien einig das man Gewalttätige Ausländer abschieben will.

Man darf nicht alle über einen kamm scheren das ist richtig, die die Gewaltbereit sind werden es immer sein und haben
sorry hier nichts zu suchen. Wer friedlich ist und sich hier anpasst gegen den hat doch niemand was, auch keiner in Sachsen!

Mich würde mal interessieren wie die Gutmenschen reagieren wenn der erste in der Familie abgestochen wurde!
 
Benutzer seit
24 Juni 2014
Beiträge
289
Punkte
146
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#14
Es gab bis 1945 keinen Fremdenhass? Woher hast du das denn?
Weil das wirklich so war! Der Fremdenhass der Deutschen wurde ab 1945 anerzogen, diesen gab es vorher gar nicht.
Wenn man sich ein bisschen informiert, statt blind den Einheitsmedien zu glauben dann wird man auch die Wahrheit erfahren!
 
Benutzer seit
18 Juli 2018
Beiträge
17
Punkte
9
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#15
Es geht doch gar nicht mehr um Wahrheit oder was jetzt genau passiert ist. Die Leute haben einfach Lust ihre UNLUST zu zeigen. Völlig egal ob der in Chemnitz gestorbene Mann jetzt eigentlich auch Halb Cubaner war, dunklere Haut hatte etc... Da geht es nicht mehr um Fakten. Es ist einfach nur noch so, dass Leute irgendwie anfangen sich zusammen zu horten um laut zu schreien, wie schlecht es ihnen geht.

Ich frage mich immer, warum die Leute darauf warten, dass irgendwer ihnen hilft?
Wieso kann man, wenn man unzufrieden ist, nicht selbst was an seiner empfundenen Ungerechtigkeit tun?
Das stört mich immer ein bisschen, die Leute warten regelrecht auf irgendeine Schlagzeile um sich dann Montags aufm Marktplatz zu treffen. Am besten mit Fakeln in der Hand, weils so schön gemütliches Licht gibt beim Laufen...

Mir ist das alles zu viel. Ich würde mir wieder mündige Bürger wünschen. Leute, die aktiv was für ihr Land tun. In die Politik gehen - lokal oder eben sogar auf Bundesebene. Mal ein Ehrenamt belegen... sowas, aber nicht zu Huase hocken und dann schreien, das niemand was für sie tut....
 
Benutzer seit
1 Mai 2007
Beiträge
4,866
Punkte
396
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
84% 13% 3%
#16
Da geb ich dir Recht, solche Demos sollten nicht nur dann sein wenn was vorgefallen ist sondern generell.
Allerdings hat man mehr Aufmerksamkeit wenn was passiert ist, klingt absurd doch es ist echt so.

Beim mündigen Bürger, der in die Politik gehen soll, der hat schon verstanden das dass nicht funktioniert,
du kannst nichts ändern und schon gar nicht jetzt,
Mein Thema ist die Familienpolitik in der der Mutter die Rechte weg genommen werden muss die Sie gar nicht hat.
Den das ist so Mütter haben mehr Rechte, doch die gibt es gar nicht,
Daran was ändern ist völlig unmöglich und wenn, dann wenn sind meine Kinder dafür bereits viel zu Alt.
Es müsste sofort in nur wenigen Wochen eine Änderung her.

Genauso ist es bei dem Wohnungsmarkt, beim Thema Flüchtlinge das wird bald erst richtig los gehen wenn
im Dezember 244 Millionen Afrikaner nach Europa dürfen - Wo um Gottes willen sollen die hin????
Die wenig Millionen Flüchtlinge jetzt schon sind einfach zu viel.

Es klingt blöd doch es kann nicht jeder alles haben und deshalb kommt es auch zu Kriegen...

In Sachsen (Mitteldeutschland) sind die Menschen mutig genug auf die Straße zu gehen,
das wird im Westen auch noch kommen, wenn man mutig genug ist und die schnauze voll hat!

Wie kann man was ändern? Das ist eine gute Frage... darauf habe ich keine Antwort den
es ist so "Die die entscheiden wurden nicht gewählt und die die Gewählt wurden haben nichts zu entscheiden!"
Wenn man das verstanden hat weiß man das man nichts ändern kann.... nicht mal mit Wahlen!

Fakt ist das dass Morden aufhören muss und das im Sozialen Bereich sehr viel geändert werden muss und das wird es
nicht, wir laufen auf den 3 Weltkrieg zu ob man es nun hören möchte oder nicht...
 
Benutzer seit
5 Oktober 2012
Beiträge
476
Punkte
146
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#17
Nun das dass alles so geplant ist sollte doch langsam echt klar sein.
Momentan ist es allerdiings in der Welt ruhiger geworden so auch in Chemnitz.
Wäre doch schon wenn es dabei bleiben würde... leider nur ein Traum.