•   ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

                  Das erwrarte Dich bei uns:

                  ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Keine Zensur!!! **

                  Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

                  Bewerte Themen und Beiträge mit verschiedenen Reaktionen.

                  Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

                  Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

                  Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

                  Unterhalte Dich einwenig in unserem Chat mit verschiedenen Räumen.

                  Schreib was du grade machst und vieles mehr!

                  Echte Meinungen ohne Zensur!!

                  Keine Werbung!



Was wäre wenn Weihanchten Heute passiert wäre?

Registriert seit
1 Mai 2007
Beiträge
4,721
Punkte
396
Verwarnungen
0 / 0
Reaktionen
75% 25% 0%
#1
[zitat]Was wäre, wenn Weihnachten nicht vor über 2000 Jahren,
sondern heute stattgefunden hätte?

Säugling in Stall gefunden - Polizei und Jugendamt ermitteln.

Schreiner aus Nazareth und unmündige Mutter vorläufig festgenommen.

1426735_240275316134781_30470638_n.jpg


Und dann behauptet die Mutter auch noch, dass sie noch Jungfrau ist ...
ein Fall für die Psychiatrie ... und dann stellt sich raus:
Der Briefträger ist es gewesen!
Die heiligen 3 Könige werden verhaftet,
weil sie dem Kind Drogen verabreicht haben (Weihrauch hat ja doch eine stark narkotische Wirkung),
der Stallbesitzer bekommt Probleme mit dem Gewerbeamt, weil er die Vermietung nicht angegeben hat,
das Finanzamt glaubt ihm auch nicht, dass er den Stall kostenlos hergegeben hat,
also muss er einen Fixbetrag nachversteuern.
Dazu kommt die Publicitywirkung, die ihm vielleicht finanzielle Vorteile bringt,
das muss er wenigstens als "geldwerten Vorteil" versteuern, während sich die Nachrichtensender um die Übertragungsrechte streiten.
Die USA vermuten sowieso in dem ganzen Trubel eine antiamerikanische Protestaktion,
womöglich sogar die Reinkarnation von Osama bin Laden und schicken sofort 10 schwerst bewaffnete Drohnen da hin,
die den Stall in Sekunden dem Erdboden gleich machen.
Israel meint natürlich gleich, die Drohnen kämen aus Arabien und planen den direkten Vergeltungsschlag.

Naja, das kann man jetzt stundenlang so weiterspinnen …

Eins bleibt zu sagen Weihnachten ist Stress und da halt ich mich raus!!! :zwink:[/zitat]Genialer Beitrag danke #Schneider spricht auf Volksbetrug.net
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Registriert seit
5 Mai 2013
Beiträge
246
Punkte
96
Verwarnungen
0 / 0
Reaktionen
90% 10% 0%
#2
Das könnte genauso sein :lach: da sieht man mal den Unterschied von damals und Heute.
Viel Aufregung um nichts.