Wenn Kinder trotz Trennung bei Mama und Papa leben


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Jetzt hat der Bundesgerichtshof (BGH) eine Grundsatzentscheidung gefällt:
Väter haben – auch gegen den Willen der Mutter – das Recht, ihre Kinder zur Hälfte zu betreuen.
Vorausgesetzt, die Eltern sind nicht zerstritten und das Kind möchte bei beiden leben.

Das ganze nennt sich Wechselmodell.

Das ist wirklich sehr gut für die Kinder, den auch wenn die Mütter immer wollen das die Kinder
bei Ihnen wollen so haben die Kinder das Recht genauso oft beim Papa zu sein.

Kinder kann man nun nicht einfach weg werfen wie einen Gegenstand,
auch sind Sie nicht das Eigentum der Mutter.
Manchmal hätte man es sich halt vorher überlegen müssen ob man sich trennt!

So ist die beste Lösung das Wechselmodell was auch verschieden geführt werden kann.
Man kann zb unter der Woche bei der Mutter oder beim Vater sein und am Wochenende
beim anderen Teil.
Auch kann man Wochen weiße Wechseln, zb Sonntag Abends gehts zur Mama oder zum Papa bis
zum nächsten Sonntag.
Das muss jeder selber wissen, doch Fakt ist das die Kinder dabei entscheiden sollen und nicht die Eltern,
die bereits als Paar und zum Teil auch als Eltern versagt haben, sonst wären Sie ja noch zusammen..

Hier ein Artikel der Lügen Bild: http://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/2017/familie/trotz-trennung-bei-mama-und-papa-leben-50643972.bild.html
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Wichtig ist das die Eltern gegenseitig den anderen nicht schlecht machen und die Kinder auch zum anderen Elternteil lassen.
Leider ja sind da meistens die Mütter das Problem!
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Ja, das sehe ich ähnlich. Wenn einmal Zwietracht gesät ist, passiert es ganz schnell, dass die Gräben tiefer und tiefer werden und am Ende nur noch über den Anwalt kommunziert wird. Und leidtragende sind am Ende immer die Kinder. Traurig. Kann das auch gerade im Freundeskreis beobachten...:(
 
Neues Thema erstellen