•   ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

                  Das erwrarte Dich bei uns:

                  ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Keine Zensur!!! **

                  Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

                  Bewerte Themen und Beiträge mit verschiedenen Reaktionen.

                  Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

                  Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

                  Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

                  Unterhalte Dich einwenig in unserem Chat mit verschiedenen Räumen.

                  Schreib was du grade machst und vieles mehr!

                  Echte Meinungen ohne Zensur!!

                  Keine Werbung!



Wohnen direkt an einer großen Straße...

Benutzer seit
26 Juli 2018
Beiträge
29
Punkte
4
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#1
Hallo,

ich habe dieses Wochenende vor mal wieder meine Fenster zu putzen und dachte, ihr kennt ein paar Tricks?
Das Problem ist der ganze Feinstaub und Dreck, der sich so ansammelt, wenn man an einer viel befahrenen Strasse wohnt. Ich habe einfach keine Lust mehr alle 2 Monate zu putzen. Was meine Freundin meinte; so Lotuseffekt Reiniger?
Hilft das?

Wie putzt ihr eure Fenster?
 
Benutzer seit
4 Juni 2018
Beiträge
26
Punkte
9
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#2
Puh, Staub ist einfach eine Plage. Mit dem Staubsauger kommt man dem in solchen Winkeln ja auch nicht richtig bei. Da hilft wohl nur regelmäßiges staubwischen -.-
 
Benutzer seit
8 August 2018
Beiträge
10
Punkte
9
Warnungen
0 / 0
Reaktionen
100% 0% 0%
#3
Hello,

na ums Putzen wirst du mit keinem Trick kommen, das verspreche ich dir jetzt schon mal. Von Lotusreiniger habe ich auch noch nichts gehört, aber muss jeder für sich entscheiden, an welche Magie er glaubt.
Vielleicht muss man die Fenster nach dem Putzen irgendwie wachsen, damit das Wasser abperlt. Oder manche Reiniger haben einen solchen Effekt bereits eingebaut.
Ich habe mal Fenster geputzt und 3 Stunden für 5 Stück gebraucht. Das Schlimme: ich hab währenddessen nicht gemerkt, dass so viel Zeit vergangen ist. Das ist so viel verschwendete Zeit. Was ich empfehlen kann, ist ein Fenstersauger. Also so einer: Fenstersauger Test 2018 ▷ Die Testsieger im Vergleich Funktioniert mit Akku und geht fast automatisch. Streifenfrei, flexibel und kein Tropfen. Pro Tipp: Ein Wechselakku, denn der eine macht nach 30 Minuten meistens bei mir schlapp. Aber länger würde ich eigentlich eh nie putzen, wenn ich ehrlich bin.

Vielleicht kannst du auch einfach alle zwei Monate jeden Tag 1 Fenster putzen. So verteilst du die Qual etwas.

Oder es einfach lassen. Hausarbeit tötet nicht nur Nerven.