Trockene Haut


    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
  • ** Hinweis bezüglich dem Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 ** Lange haben wir uns zurückgehalten, da allerdings überall die Zensur zuschlägt haben wir nun einen Bereich eröffnet, in dem Ihr euch Unterhalten könnt ohne jegliche Zensur.
    Coronavirus SARS-CoV-2 - Covid19 Bereich >>> klick <<<
3 Juli 2018
124
6
84
Hallo Alle,

es geht wieder auf den Winter zu, d.h. jedes Jahr aufs Neue, dass meine Haut trocken wird und sich an schlimmen Tagen sogar etwas schält... Bisher habe ich noch kein Rezept dagegen gefunden, außer pausenlos eincremen. Was tut ihr bei trockener Haut im Winter?
 
18 Juli 2018
58
3
34
Ich habe ehrlich gesagt das Gefühl dass man ein wenig überreagiert. Im Winter ist die Haut halt einfach nicht so rosig wie im Sommer! Ja, man trägt viel Mütze und die Heizung ist an - da kann es auch zu Schuppen kommen. Das kennen doch wirklich alle und daher sollte man auch ein gesundes Gefühl für den Körper entwickeln und ihn auch nicht überpflegen! Denn was du beschreibst kann genauso gut ein Anzeichen für eine überpflegte Haut sein.

Was anderes ist, wenn der Kopf wirklich juckt oder man Rötungen bekommt. Klar, dann muss man was ändern. Versuch doch einfach mal der Haut eine Pause zu gönnen. Dann würde ich anfangen mit ganz hochwertigen, vielleicht sogar naturbelassenen Produkten zu pflegen. Bei Navoco.de gibts, finde ich, immer eine gute Auswahl an Naturkosmetik. Da sind dann eben keine 20 Duftstoffe oder Farben bei gemischt.
Probier mal die Variante Pause.
 
Kommentar
4 Juni 2018
69
8
34
34
Oder auch einfach mal mehr trinken. Das vergesse ich ganz oft. Sieht man dann auch an meiner Haust, die ist wirklich frischer, wenn man täglich genügend Wasser trinkt.
 
Kommentar
3 Juli 2018
124
6
84
Wie viel Wert sollt man denn auf Duschgel und Co legen? Cremes versteh ich, aber Duschgel wäscht man ja eh wieder ab, oder? Kann sowas auch reinspielen?

Danke schonmal!
 
Kommentar

FionaW

Hallo liebe Gemeinde, das Problem mit extrem trockener Haut habe ich vor zwei Jahren bekommen. Bis dahin hatte ich keine Hautprobleme und es fing bei mir auch ganz plötzlich an. Die Haut wurde nicht nur trocken, si juckte dazu und ich hatte überall hässliche Rötungen. Aus meiner eigenen Erfahrung und langen Suche nach Hilfe kann ich nur sagen, dass der größte Teil der Pflegeprodukte für die Tonne ist. Ich habe so viele verschiedene Produkte ausprobiert und die meisten waren recht teuer und konnten nur in der Apotheke gekauft werden. Leider war es zum Fenster herausgeworfenes Geld. Jetzt benutze ich eine einfache Feuchtigkeitskreme für trockene Haut und nehme jeden Tag Nachtkerzenöl Kapseln. Mir haben diese Kapseln am besten geholfen, besser als jedes Pflegeprodukt, welches ich ausprobiert habe. Ich empfehle die Kapseln daher sehr gerne weiter und freue mich auch sehr, wenn ich jemanden so helfen kann. Es handelt sich dabei um diese Nachtkerzenöl Kapseln , die zudem ein rein natürliches Produkt sind.
Liebe Grüße
 
Kommentar
  • :corona: