Ruheoase


  • Tagged users Kein

    • ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

      Das erwrarte Dich bei uns:

      ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Echte Meinungen ohne Zensur!! **

      Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

      Neu Erstelle Themen und entscheide selbst welche Benutzer es sehen und Antworten können.

      Bewerte mit verschiedenen Emojis Themen, Beiträge, Kommentare, Bilder oder Pinnwand Nachrichten.

      Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

      Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

      Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

      Teile uns auf der Pinnwand mit was du möchtest.

      Keine Werbung!
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Mal ganz ehrlich und so ganz unter uns - Jeder hat doch mal einen Tag, an dem man am liebsten einfach alleine ins Auto steigen und zum Flughafen fahren will. Dann ab auf eine einsame Insel und einfach mal kurz... Ruhe. Kein Geschrei, kein Gequengel, kein "Hast du schon...?", "Wir müssen noch...!", "Wann machen wir...?"
Was sind denn so eure Tipps und Tricks um die Familie eben nicht alleine zurück zu lassen und sich kurzzeitig nach Barbados abzusetzen?





Und kommt mir bitte nicht mit Meditation.
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Warum nicht mit Meditation?

Dem Alltag entfliehen geht eigentlich nur mit dem Kopf oder : ist in aller erster Linie Kopfsache. Das heißt: Du kannst dir sehr gut einen geschlossenen Raum bauen und dich mit Schallschutz von der Welt trennen, aber es ist wie mit einer Glaswand: Du hörst vielleicht nichts mehr davon, aber du kannst nicht die Augen davor verschließen, dass sie da ist. So, wie auch eine Glasstrennwand nicht wirklich trennt, sondern eher einen kleinen Rückzug innerhalb ermöglicht.

Sich mal rauszunehmen ist schwer. Ich gehe oft und viel spazieren, vor allem abends/nachts, grade im Sommer, um mich mal so richtig "allein" zu fühlen. Da lass ich mir den Hut durchpusten und komme mal wieder zu mir.

Außerdem gärtnere ich gern.
Aber du musst deine eigenen Tricks entwickeln. Nur dann helfen sie auch.
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Ich finde es ganz wichtig seine Bedürfnisse mit der Familie zu kommunizieren. Sag deinem Partner, dass du ab und zu mal eine oder zwei Stunden für dich brauchst ohne dich um irgendetwas kümmern zu müssen. Ob du dann im Garten ein Buch liest oder nur auf dem Sofa TV guckst, ist egal. Aber Kinder/Mann/Partner/wer auch immer müssen das respektieren und verstehen, dass auch du mal Zeit für dich brauchst. Nicht, weil du sie nicht mehr liebst, aber weil du auch nur ein Mensch bist, der nicht ausschließlich für andere leben kann. Und eine Stunde ist da echt nicht zu viel verlangt. Die Kinder können sich ja auch mal eine Stunde alleine beschäftigen.

PS: Und Handy aus!
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Finde die Idee mit dem Spazieren gehen echt gut, grad dann ist man allein und kann abschalten, bei den Temperaturen auch einfach mal
ein Plätzchen für sich suchen und einfach nur die Umgebung genießen oder auch zu zweit den Sonnenuntergang zb...
 
Neues Thema erstellen