•   ** Lieber Gast, schön das du hier her gefunden hast **

                  Das erwrarte Dich bei uns:

                  ** Absolute "Freie Meinungsäußerung" / Keine Zensur!!! **

                  Bereichere uns mit deiner Meinung und deinen Diskussionen.

                  Bewerte Themen und Beiträge mit verschiedenen Reaktionen.

                  Gründe deine Eigenen Gruppen und Verwalte Sie als Moderator.

                  Erstelle deine Eigene Bilder Galerie und zeig uns deine schönsten Schnappschüsse.

                  Führe nette Gespräche mit mehreren Personen in einer Unterhaltung.

                  Unterhalte Dich einwenig in unserem Chat mit verschiedenen Räumen.

                  Schreib was du grade machst und vieles mehr!

                  Echte Meinungen ohne Zensur!!

                  Keine Werbung!



Sarahs Textspiel

Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Am Freitag fahr ich weil es zu heiß ist,
überraschenderweiße, ins sehr schöne und Neue angelegte Schwimmbad,
aufeinmal springt ein Nilpferd in meinen Wagen.
Ich weiß warum!
Dieses fette Nilpferd guckte ganz traurig weil es stinkt.
Eigentlich liebe ich ja Nilpferde,
aber es sagte Muuuuuh!!
Denn das war ein getarntes Opossum.
Da es eigentlich nie knurrte, komischerweise aber knurrte,
dachte ich, vielleicht ist es erschrocken.
Fröhlich fuhr ich mit meinem Einkaufswagen,
im verregneten Stadtteil von Buxdehude herum,
endlich war ich angekommen.
Plötzlich war das Regenwetter vorbei und die Sonne strahlte.
Da am besten Tag der Woche ein verkaufsoffener Donnerstag war.
Dadurch schlich ich ganz leise und schaute hinter die Hecke.
Der Strumpfhosenmörder suchte mich.

Aber das Nilpferd beschützte mich!

Mit ungeheuerer Angst sprang ich über den lilablassblauen Opa
und zog mir meine Schulter hoch, der Opa fluchte " Aascheeebeescheeer" auf
einmal knallte er das Elefantenkind mitten auf den silbernen Kopierer.
Es machte platsch und das Kabel wollte sich mit dem Einhorn vereinen,
doch leider viel Opa einfach Baby an.
Das fing an sich zu wehren obwohl der Opa grade Ihm viel schlafmittel die er aus der Arztpraxis klaute und
 
Benutzernamen und Informationen werden Gästen nicht Angezeigt
Am Freitag fahr ich weil es zu heiß ist, überraschenderweiße,
ins sehr schöne und Neue angelegte Schwimmbad,
aufeinmal springt ein Nilpferd in meinen Wagen.

Ich weiß warum!

Dieses fette Nilpferd guckte ganz traurig weil es stinkt.

Eigentlich liebe ich ja Nilpferde, aber es sagte Muuuuuh!!
Denn das war ein getarntes Opossum.
Da es eigentlich nie knurrte, komischerweise aber knurrte, dachte ich, vielleicht ist es erschrocken.
Fröhlich fuhr ich mit meinem Einkaufswagen, im verregneten Stadtteil von Buxdehude herum,
endlich war ich angekommen.

Plötzlich war das Regenwetter vorbei und die Sonne strahlte.

Da am besten Tag der Woche ein verkaufsoffener Donnerstag war.
Dadurch schlich ich ganz leise und schaute hinter die Hecke.
Der Strumpfhosenmörder suchte mich!

Aber das Nilpferd beschützte mich!

Mit ungeheuerer Angst sprang ich über den lilablassblauen Opa
und zog mir meine Schulter hoch,
der Opa fluchte " Aascheeebeescheeer" auf einmal knallte er das Elefantenkind mitten auf den silbernen Kopierer.

Es machte platsch und das Kabel wollte sich mit dem Einhorn vereinen, doch leider viel Opa einfach Baby an.
Das fing an sich zu wehren obwohl der Opa grade Ihm viel schlafmittel die er aus der Arztpraxis klaute und klein
 
Neues Thema erstellen